Capoliveri, zwischen Natur und Tradition

Meer, Bergwerke, Weltlichkeit, Folklore und herrliche Landschaften. Ein Ort, an dem man alle möglichen Aktivitäten an der frischen Luft ausführen kann… Capoliveri fasziniert und zieht die Menschen an.

Bereits zur Römerzeit war sie als Caput Liberum bekannt und heute ist Capoliveri eine Ortschaft mit einem antiken städtischen Netz, das von den Hügeln, auf die sich die Ortschaft erhebt, einzigartige Abkürzungen zum Meer, zu den Küsten Elbas und zu den anderen Inseln des Toskanischen Archipels bietet. Capoliveri ist ein Ort des Shoppings und der Unterhaltung. Leckere Restaurants, modebewusste Boutiquen und tägliche Veranstaltungen bilden gemeinsam mit dem naturalistischen Ambiente einen wichtigen Anreiz für italienische und ausländische Besucher, die immer zahlreicher von diesem zeitlosen Ort angezogen werden.

In Capoliveri könnt ihr einen erfüllten und befriedigenden Urlaub verleben: ihr werdet wilde Strände voller Charme wie Laconella im Westen und Remaiolo im Osten vorfinden, gespickt mit einer Fülle an Buchten, die es zu entdecken gibt für all diejenigen, die das Wesen der Natur lieben; lange und gut ausgestattete Sandstrände wie Lacona, Lido und Naregno, wo ihr gut ausgerüstete Badeanstalten mit jedem Komfort, wie alles Notwendige für einen Surfausflug, Schnorcheln oder aber auch Tauchen vorfinden werdet. Die Klimatabelle Elbas zeigt, dass das Wasser fast das ganze Jahr über zu Aktivitäten einlädt. Und natürlich dürfen die zahlreichen abgesteckten Pfade des Capoliveri Bike Parks nicht vergessen werden: ein Paradies für Wander-und Mountainbikefreunde und natürlich für jede Schwierigkeitsstufe. Die Landschaft, die sich von der Ebene der Mola im Norden bis zum Vorgebirge der Calamita im Süden erstreckt, um im Golf von Lacona und im Westen im Golf Stella aufzugehen, führt am Rand eines ausgedehnten Erzgebietes entlang, ein frühzeitlicher Ort von Arbeit und Mühen, wo die wilde Natur und die geschichtliche Identität der Insel zugrunde liegen. Dies sind einzigartige Orte, die den Ausflügen und Führungen im breiten Gebiet des Monte Calamita gewidmet sind.

Capoliveri ist jeden Tag aufs Neue eine Entdeckungsreise wert, mit seinen wertvollen Beispielen an antiker Architektur wie die Madonna delle Grazie nur wenige Meter vom gleichnamigen Strand entfernt oder aber die Festung Forte Focardo, auf das Meer blickend und an die spanische Herrschaft erinnernd.

Die mittelalterlichen Anlagen des alten Ortes wie die Plätze und Gassenziehen immer mehr Touristen aus der ganzen Welt an. Man findet hier die charakteristischen Bistrots, Läden und namhafte geschmackvolle Orte- zusammen natürlich mit Musik- und Kulturveranstaltungen, die das ganze Jahr über fortlaufen, vom Festa dell`Uva (Traubenfest) bis zum Nachruf der Leggenda dell`Innamorata (Die Legende der Verliebten), nur um einige zu nennen- tragen dazu bei, die Identität dieses faszinierenden Landes hervorzuheben.

Natürliche Schönheiten, Geschichte, Traditionen, Önogastronomie, Folklore, Kultur, zwischen Geselligkeit und kluger Unterhaltung- all dies trägt dazu bei, dass die Besucher in ein Ambiente mit wunderbarer Wirkung eintauchen. Ein Ort, an dem es viel zu Entdecken gibt und der absolut einen Besuch wert ist.